Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

HaSeAC
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 09:19

Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon HaSeAC » Sa 29. Aug 2015, 06:32

Mein Telefonanschluß wurde auf IP umgestellt und ein Speedport W724 eingerichtet.
Mein Speichergerät ist zwar über LAN mit dem Router verbunden, wird aber in diesem nur als inaktives Gerät angezeigt.

Wie kann ich das Gerät freischalten, um es zu verbinden.

Für eine Hilfe oder einen Tip im voraus besten Dank.

Hans

nelle
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 07:14

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon nelle » Sa 29. Aug 2015, 07:38

Hallo HaSeAC,
ist das Problem noch relevant? Es wäre hilfreich, eine genauere Typenbezeichnung des LG NAS zu bekommen.

Wahrscheinlich hat Dein Problem gar nichts mit der Umstellung auf IP-Telefonie zu tun, sondern liegt ganz woanders.

Gruß
Nelle

HaSeAC
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 09:19

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon HaSeAC » Sa 29. Aug 2015, 15:01

Hallo Nelle.

Zunächst eimal Danke für Ihre Reaktion auf meine Frage; nun zu meinen Antworten:

Bei dem Speichergerät handelt es sich um ein

LG Network Storage N2R1 der Firma
LG Electronics Deutschland GmbH

genaue Bezeichnung

LG N2R1DD2 NAS-System mit FestplattenCardreader 2X1TB

Erworben habe ich es im Juni 2011

Das Gerät war die gesamte Einsatzzeit über einen Router Der Telekom mit meinem LAN-Netzwerk verbunden
und ist immer einwandfrei gelaufen.

Ich hoffe, diese Angaben reichen aus, um von Ihnen einen Hilfetip zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans

nelle
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 07:14

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon nelle » Sa 29. Aug 2015, 19:34

Hallo HaSeAC,
ich habe folgende Vermutung: Du müsstest dies mal überprüfen und ggf. zurückmelden, ob sie richtig war oder falsch.

Der Speedport W724 ist anscheinend so eingestellt, dass dieser mit seinem DHCP Server IP-Adressen aus dem Adressbereich 192.168.2.xxx für die angeschlossenen Geräte vergibt.
a) Jetzt könnte es so sein, dass das LG NAS nicht so konfiguriert ist, dass es eine IP-Adresse von einem DHCP Server empfangen kann.
b) Das LG NAS hat noch eine IP-Adresse von seinem "alten" Router gespeichert und verwendet diese, weil der alte "Lease" noch nicht abgelaufen ist und Du das LG NAS nicht ausgeschaltet hast als Du den neuen Router bekommen hast.

Für den Fall b) würde ein Aus- und Wiedereinschalten des NAS helfen, weil das Gerät dann in seiner Standardkonfiguration eine IP-Adresse vom Speedport entgegen nehmen wird.

Gruß
Nelle

P.S. In der Regel duzen sich die meisten Leute in den Foren, weil sie die Leidenschaft für eine Sache verbindet. Hier die Leidenschaft für Computer und die damit zusammenhaängenden Themen.
MacBook Pro, OS X 10.6.8, Win XP pro (virt.), Win 7 pro (virt.), Win 8.1 pro (virt.), Win 10 pro (virt.), Ubuntu 12.04 (virt.)

Harald aus RE
Beiträge: 139
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:38

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon Harald aus RE » So 30. Aug 2015, 18:32

Hallo Hans, hallo nelle,

auch ich bin an diesem Thema interessiert. Werde nach dem Urlaub mich auch mit dem Speedport W 724 auseinander setzen dürfen.
Mein NAS, derzeit auch über LAN, hat aber auch einen USB-Anschluß. Damit komme ich dann über das LINUX Einstellungsmenü auf die
Vergabe von IP-Adressen. Möglicherweise ist das im Fall von Hans eine Perspektive.

Genauer kann ich erst übernächste Woche weiter machen.

Liebe Grüße aus Hinang

Harald aus RE

nelle
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 07:14

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon nelle » Mo 31. Aug 2015, 07:36

Hallo HaSeAC,
es könnte auch einfach die Möglichkeit c) sein: Das NAS funktioniert einwandfrei, nur der Speedport zeigt das nicht richtig an.
Bei "Telekom hilft" gibt es einen Thread, in dem einige Anwender in unterschiedlichen Konstellation darauf hinweisen

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Spee ... -p/1091188

Nelle
MacBook Pro, OS X 10.6.8, Win XP pro (virt.), Win 7 pro (virt.), Win 8.1 pro (virt.), Win 10 pro (virt.), Ubuntu 12.04 (virt.)

HaSeAC
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 09:19

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon HaSeAC » Di 1. Sep 2015, 16:59

Hallo Nelle, hallo Harald..

zunächst schönen Dank, Elke, Dir für den Umgangston in den Foren; ich bin zum ersten Mal aktiv vertreten und wollte nicht unhöflich sein.
Aber jetzt zur Sache:

Unsere Telefonanschluss wurde von meiner Tochter mit der Telefon aktiviert; wir habe neine Zuleitung mit mehreren Nummern. Die Installation des Routers für die Telefonanbindung dauerte mehrere Tage und war mit endlosen Telefonaten mit der Telekom verbunden. Nachdem in den letzten Tagen das Telefon wieder ausgefallen ist, wurde noch einmal der Router vom Netz genommen und neu installiert.
Bei der nächsten Inbetriebnahme waren plötzlich alle meine vermissten Verbindungen, auch die zum LG NAS, da.
Es scheint also alles an der Installation des Routers gelegen zu haben.

Jetzt habe ich ein neues Problem:
Meine Zugangsdaten zu dem LG NAS sind mir nicht mehr bekannt und die Installationsdiskette finde ich nicht mehr.
Vielleicht weiss einer von Euch, wie ich an diese Daten komme.

Es ist Ende der Seite! Schöne Grüße und vielen Dank Hans

Harald aus RE
Beiträge: 139
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:38

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon Harald aus RE » Di 1. Sep 2015, 17:19

Hallo Hans,

mir bleibt zur Zeit nur eine Frage?
Hat Dein NAS einen USB Anschluss, gibt es eine Beschreibung in Papierform zu Deinem NAS? Wie oben schon erwähnt, komme ich auf mein NAS auch über USB und sehe dort sofort alle meine Daten. Der Zugang, der von mir eingerichtet wurde, steht handschriftlich in meiner Beschreibung aus Papier.

Falls bis nächste Woche keine Lösung kommt, melde ich mich erneut, wenn ich aus dem Urlaub wieder zu Hause bin. Die Möglichkeit, um an die Daten zu kommen, könnte auch über ein externes USB Laufwerk gehen, darüber aber später.

Gruß Harald

nelle
Beiträge: 11
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 07:14

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon nelle » Mi 2. Sep 2015, 20:45

Hallo HaSeAC, hallo Harald,
@Harald:
das NAS von HaSeAC hat zwar einen USB Anschluss, aber auch einen Netzwerkanschluss RJ-45. Soweit ich das Handbuch von der LG Seite quergelesen habe, dient der USB Anschluss aber nur dem Anschluss von Speichermedien. Ich habe keine Textstelle im Kopf, bei der über den USB Anschluss eine Konfiguration beschrieben wurde.

@HaSeAC:
Ich gehe davon aus, dass Du das Administratorpasswort selbst vergeben hast und das Passwort des Werkzustandes nicht mehr gültig ist. Normalerweise gibt es die Möglichkeit, "von außen" d.h. ohne Passwort die Werkseinstellungen wieder herzustellen. Dazu möchte ich Dich bitten, im Handbuch nachzusehen. ACHTUNG! Du musst dann wahrscheinlich das NAS neu konfigurieren, d.h. auf Deine Bedürfnisse anpassen.
Aber vielleicht ist ja auch noch das Werkzustandpasswort gültig...Auch da lohnt sich ein Blick ins Handbuch.

Viel Erfolg!
Nelle
MacBook Pro, OS X 10.6.8, Win XP pro (virt.), Win 7 pro (virt.), Win 8.1 pro (virt.), Win 10 pro (virt.), Ubuntu 12.04 (virt.)

Harald aus RE
Beiträge: 139
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:38

Re: Anschluss eines LG-NAS-Speichergerätes an einen Router

Beitragvon Harald aus RE » Mo 7. Sep 2015, 19:26

@Hans,

ich bin wieder in RE. Besteht noch aufklärender Bedarf oder ist das Thema durch?

@nelle

meine USB Einlassung diente nur dem Zugriff auf die Dateien, nicht aber auf die Einstellungen. Eventuell habe ich mich da nicht richtig ausgedrückt.

Liebe Grüße

Harald


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast