Windows 7 Home Premíum Bootmanager fehlt nach Installation von Linux Mint

uherjuergen

Windows 7 Home Premíum Bootmanager fehlt nach Installation von Linux Mint

Beitragvon uherjuergen » Mi 19. Aug 2015, 08:55

Guten Morgen,

ich hatte mir Linux Mint 17.2 Rafaela Mate auf einem Stick installiert und darauf geachtet,
daß der Bootloader von Linux auf dem Stick und eingerichtet wird. Starte ich Linux vom Stick, läuft es auch einwandfrei.

Will ich aber jetzt Windows zu starten, welches auf der Festplatte installiert ist, bekomme ich immer die Fehlermeldung:"Bootmanager fehlt."

Habe den Rechner mit einem Notfall Stick (Windows7 Installations DVD's habe ich nicht), wo Windows mit den Grundfunktionen geladen wird, gestartet. Dann mit "bootrec /fixmbr", "bootrec /fixboot" und "bootrec /rebuildbcd" versucht, den Bootmanager wieder herzustellen.
Hat aber alles nichts gebracht.

Mit einem Systemabbild auf einer externen Festplatte versuchte ich eine Systemreparatur.
Die Systemreparatur wurde mit der Fehlermeldung, daß diese nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte, beendet.

Als letzten Versuch stellte ich mit von der externen Festplatte das Systemabbild komplett wieder herzustellen, dieses mit Erfolg.
Der Bootmanager fehlt aber immer noch!

Gibt es überhaupt noch eine Möglichkeit, den Bootmanager wieder herzustellen und das ohne Windows Installations DVD's?
Windows neu aufsetzen mit Hilfe des Recoverys geht auch nicht mehr. Die Neuinstallation würde eh viel zu lange dauern.

Ansonste muß ich wohl komplett auf Linux umsteigen?! :)

Gruß

Jürgen

Harald aus RE
Beiträge: 139
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:38

Re: Windows 7 Home Premíum Bootmanager fehlt nach Installation von Linux Mint

Beitragvon Harald aus RE » Mi 19. Aug 2015, 13:51

Hallo Jürgen,

schau mal, ob was für Dich dabei ist . http://www.bootmgr-fehlt.de/ man kann auch aus dem Netz eine ISO Datei downloaden und sich eine DVD brennen.

Gruß Harald

Nachtrag: Du kannst auch Alex bitten, Dir einen Downloadlink zu schicken. KLICK Logisch ist, dass Du natürlich einen gültigen Key Dein Eigen nennst.

uherjuergen

Re: Windows 7 Home Premíum Bootmanager fehlt nach Installation von Linux Mint

Beitragvon uherjuergen » Mi 19. Aug 2015, 15:03

Harald aus RE hat geschrieben:Hallo Jürgen,

schau mal, ob was für Dich dabei ist . http://www.bootmgr-fehlt.de/ man kann auch aus dem Netz eine ISO Datei downloaden und sich eine DVD brennen.


Diese Seite hatte ich auch schon gefunden. Die Tipps hatten aber auch nichts gebracht.
Eine Chance sehe ich noch in der Computer Bild Notfall CD.
Eine weiter Chance sehe ich noch in dem Befehl:"c:\windows\system32\rstrui.exe.
Hierzu muß man aber Windows im abgesicherten Modus starten. Soweit komme ich aber wegen des fehlenden Bootmanagers erst garnicht.
Vielleicht kann ich aber den Befehl ausführen lassen, wenn ich den Rechner über meinen Notfall Stick gestartet habe.

Nachtrag: Du kannst auch Alex bitten, Dir einen Downloadlink zu schicken. KLICK Logisch ist, dass Du natürlich einen gültigen Key Dein Eigen nennst.


Ich habe schon gedacht, mir Windows 10 als ISO herunterzuladen und dann eine Neuinstallation vorzunehmen.
Einen gültigen Key für Windows 10 habe ich ja. Nur, wenn ich diesen dann nach der Installation eingebe, wird dieser wohl nicht akzeptiert.
Den gültigen Key für Windows 10 erhalten Windows 7 besitzer wohl erst, nachdem sie ihr Windows 7 upgegradet haben.
Das geht ja bei mir nun leider nicht mehr.
Registriert dafür war ich ja schon.

Gruß

Jürgen

Harald aus RE
Beiträge: 139
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:38

Re: Windows 7 Home Premíum Bootmanager fehlt nach Installation von Linux Mint

Beitragvon Harald aus RE » Mi 19. Aug 2015, 17:52

WIN 10???? damit habe ich nichts am Hut. Meine Großmutter ist schon tot, sonst müßte ich sie verkaufen. Ich werde bist 2020 warten und hoffen, dass ich nicht auf Linux o.ä. umsteigen muß. Wenn man allerdings alles von sich öffentlich machen will, bin ich fehl am Platz.

Gruß Harald

Nachtrag: upps, ich habe ja noch nicht meine Spezifikationen was den Rechner bedingt, in meine Signatur eingepflegt. :oops: Ich betreibe 3 Rechner mit WIN 7 Prof 32 bit.

uherjuergen

Re: Windows 7 Home Premíum Bootmanager fehlt nach Installation von Linux Mint

Beitragvon uherjuergen » Do 20. Aug 2015, 09:37

Ich hab's gestern Abend wieder hingekriegt! 8-)

Bin wie folgt vorgegangen:

Rechner mit meinem Notfall Stick gestartet.
Von meiner externen Festplatte das dort gespeicherte Systemabbild auf meinen PC kopiert.
Systemwiederherstellung mit Erfolg durchgeführt.
Systemreparatur ausgeführt, als diese durchgelaufen war, auf den Button "Fertig stellen" geklickt.
Der Rechner startete daraufhin neu. Vorher den Stick abgezogen.
Windows startete wieder einwandfrei. :D

Was Linux anbetrifft, so lasse ich jetzt die Finger davon. :x
Ich hatte schon einmal Linux Version 15 auf einem Stick installiert und bestimmt,
daß der Linux Bootloader auf dem Stick und nicht auf der Festplatte eingerichtet wird, damit der Bootmanager von 'Windows erhalten bleibt.
Auch damals hat Linux einfach den Bootmanager von Windows gelöscht oder zerschossen.

Ich werde mich mal mit Windows 10 befassen. Was die Übertragung von Daten an Microsoft anbetrifft,
so kann man etwas einstellen, so daß Dieses unterbunden wird. War jedenfalls so in einem Forum zu lesen.


Gruß

Jürgen


Zurück zu „Windows“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste